Erwachsene

Löhnberger bleiben punktlos

Schwarzes Wochenende für den TuS Löhnberg

TuS Löhnberg stellt nur Schiedsgericht

Da sich beim TuS Löhnberg sieben Spieler aus privaten Gründen abmelden mussten, fuhr das Team in der Bezirksliga Gießen/Marburg nur mit einem Schiedsgericht nach Gießen und verlor daher das Spiel bei GSV II 0:3 kampflos

USC Gießen II VfL Marburg 3:0
USC Gießen II TV Waldgirmes IV 3:0
GSV Gießen II BG Marburg II 1:3
GSV Gießen II TuS Löhnberg 3:0
1. USC Gießen II 11 33:1 33
2. TV Watzenborn 9 21:8 20
3. TSG Lollar 10 22:13 20
4. TuS Löhnberg 9 18:16 15
5. GSV Gießen II 11 17:21 13
6. BG Marburg II 9 14:20 12
7. VfL Marburg II 11 10:28 7
8. TV Waldgirmes IV 10 2:30 0

Kreisklasse Lahn/Dill Frauen

Gutes Spiel, trotzdem Niederlage

Wie stark sich die Jugendmannschaft des TV Waldgirmes IV gegenüber der Vorrunde entwickelt hat, bekamen die Frauen des TuS Löhnberg In der Kreisklasse Lahn/Dill bei der 1:3 Niederlage zu spüren. Waldgirmes rückte nach den beiden 3:1 Erfolgen über GSV Gießen V und den TuS Löhnberg auf den 3. Rang knapp hinter dem TuS.

Tabelle

1. USC Gießen IV 9 27:4 26
2. TuS Löhnberg 10 22:17 17
3. TV Waldgirmes IV 8 19:12 14
4. GSV Gießen V 8 17:11 14
5. SV Volpertshausen II 9 17:16 14
6. TSV Butzbach III 8 3:21 3
7. TSG Lollar III 8 0:24 0

TV Waldgirmes IV – TuS Löhnberg 3:1(25:23, 25:22,12:25,25:22)

Löhnberg hatte mit Svenja Anzengruber, Sophie Weber, Libera Theresa Rathschlag, Nadine Losacker, Kim Oberbeck, Hannah Mies, Nadja Müller, Jelena Jost und Kim Wagner den besseren Start. In der 2. Rotation führte man nach Angabenserien von Jost, Anzengruber und Müller bereits mit 17:13, als die Gastgeber eine Fünferaufschlagserie zum Ausgleich nutzten, weil Löhnbergs Annahme konfus wirkte und auch die Angreiferinnen mit guten Bällen von Spielmacherin Müller keine Wirkung erreichten. Die jungen Gastgeber standen hervorragend, schoben die Bälle zu Position Zwei,  von wo die Außen auf der Vier mit  langen hohen Pässen versorgt wurden. Der Außenangriff der Einheimischen entschied mit hohen Absprung und knallharten Schlag in die Diagonale den ersten Satz, denn Löhnberg kam meist mit dem Block zu spät und auf der Diagonale im Hinterfeld stand man zu weit im Feld und nahm sich mehrfach den Ball gegenseitig weg. Der erste Satz hatte 26 Minuten gedauert. Der Zweite war zwei Minuten länger, wieder entschieden die Einheimischen Außenangreiferinnen den Satz. Doch Löhnberg hatt gelernt. Die Abwehr agierte weiter im Hinterfeld und bekam die langen Angriffe immer besser unter Kontrolle und am Netz gab es mehrfache erfolgreiche Löhnberger Blocks von Weber, Mies und Müller, so dass mit Aufschlagserien von Müller, Jost, Anzengruber und noch einmal Jost mit 25:12 die Wende eingeläutet schien. Doch Löhnberg konnte seine Leistungen nicht stabilisieren. Es ging zwar gut los, doch dann kam bei einer 12:6 Führung der erste Einbruch, als die Gastgeber nicht nur aufholten, sondern am Ende der ersten Rotation mit 17:14 führten. Bei Aufschlag Mies kam Löhnberg noch einmal fast heran , weil bis zum 18:18 Müller vier Punkte als Block und Zuspielerinnen gelangen. Noch einmal schöpfte Löhnberg bei Aufschlag Losacker Hoffnung(22:23), doch zwei scharfe Schmetterbälle von der Vier brachten Waldgirmes den verdienten Doppelsieg, denn Löhnbergs Angriffe waren insgesamt nicht druckvoll genug, so dass die Einheimischen meist in der richtigen Ecke standen.

Vorschau

Bezirksliga Gießen/Marburg Männer

Sonntag 25.Februar um 11 Uhr in Gießen, Willy-Brandtschule

TV Watzenborn – TuS Löhnberg

TV Watzenborn – TSG Lollar

Löhnbergs Frauen spielen erst am 10.März

Weiterlesen

Glatte Siege für die Löhnberger Teams

Mit einem glatten 3:0 Sieg bei TV Waldgirmes IV behauptete der TuS Löhnberg in der Bezirksliga Gießen/Marburg seine Position in der Spitzengruppe.

Ergebnisse

TV Waldgirmes IV TuS Löhnberg 0:3
TV Waldgirmes IV GSV Gießen II 0:3
VfL Marburg II TV Watzenborn  0:3
VfL  Marburg II TSG Lollar  0:3

Tabelle

1. USC Gießen II 4 12:1 12
2. TV Watzenorn 4  9:3 9
3. TuS Löhnberg 4 10:6 8
4.  GSV Gießen II 5 9:9 7
5.  TSG Lollar 3 7:5 5
6.  BG Marburg II 3 5:7 4
7.  VfL Marburg 3 3:7 3
8. TV Waldgirmes IV 4 1:12 0

TV Waldgirmes IV – TuS Löhnberg 0:3 (13:25, 10:25,9:25)

Löhnberg spielte mit Zuspieler Bodo Kratzheller im System 5:1. So hatte der Spielmacher nach jeder soliden Annahme seiner Mitspieler theoretisch die Möglichkeit fünf Angreifer einzusetzen. Es spielten abwechselnd auf der Mittelposition Christoph Hubert und Rafael Keller, auf den Außenpositionen wurden  Alexander Junkind, Nikolaj Polikewitsch, Benni Wittkop und im dritten Satz Igor Mundt eingesetzt. Nach einem 8:11 Rückstand im ersten Durchgang dämpfte Kratzheller mit neun Aufschlägen in Folge die Euphorie der Einheimischen, denn sein Service deckte die Unsicherheiten ihres neu formierten Teams auf. Die Mannschaft holte sich zwar noch zweimal das Aufschlagrecht, ohne jedoch Löhnberg aus dem Konzept zu bringen. In den nächsten beiden Durchgängen gewann Löhnberg mit guten Angriffen nach den hohen Kratzheller Vorlagen jeweils noch deutlicher. Nach 55 Minuten war die Partie beendet.

Kreisklasse Lahn/Dill

 

Ergebnisse

TSV Butzbach III TV Waldgirmes IV 0:3
TSV Butzbach III TuS Löhnberg  0:3

Tabelle

1. USC Gießen IV 4 12:1 12
2. TuS Löhnberg 4 11:5 9
3.  SV Volpertshausen II 4 9:7 8
4.  TV Waldgirmes IV 4 7:9 4
5.  TSV Butzbach III 4 3:9 3
6. GSV Gießen V 2 1:6 0
7. TSG Lollar III 2 0:6 0

TSV Butzbach III – TuS Löhnberg 0:3 (12:25,6:25,10:25)

Die Gastgeber hatten wegen Verletzung und Krankheit im zweiten Spiel gegen Löhnberg nur noch sechs Spielerinnen zur Verfügung, während die Gäste die Spielerliste mit Nadja Müller, Kim Wagner, Hannah Mies, Nadine Losacker, Kim Erle, Svenja Anzengruber, Theresa Rathschlag, Jenny Erle, Kim Oberbeck, Jelena Jost und Sophie Weber fast voll besetzt hatten. Müller legte gleich mit vier guten Aufschlägen los. Nach der ersten Rotation führte man schon 23:8. Nach einigen Fehlaufschlägen sicherte sich dann Löhnberg den ersten Satz nach einer guten Viertelstunde. Die nächsten beiden Durchgängen waren kürzer. Müller begann mit 14 Servicepunkten in Folge. Die Gastgeber kamen noch fünf Mal zum Aufschlag, verloren jedoch das Punkterecht postwendend, so dass es bereits nach der ersten Runde 2:0 stand. Nur am Anfang des dritten Satzes leisteten die Gastgeber noch ernsthaften Widerstand, allen Löhnbergerinnen gelangen bei eigenem Aufschlag mehrere Punkte, so dass man einer einer Dreiviertelstunde das Spiel gewonnen hatte.

 

Volleyball-Vorschau

Bezirksliga Gießen/Marburg Männer am 26.11.2017 in Marburg Richtsbergschule um 10 Uhr

VfL Marburg II – TzS Löhnberg

VfL Marburg II – BG Marburg II

Kreisklassen Lahn/Dill Frau am Samstag, den 25.11.2017 Gießen, Goetheschule um 15 Uhr

USC Gießen IV – TuS Löhnberg

USC Gießen IV – TSV Butzbach

Weiterlesen

vorschau

Vorschau

Löhnbergs Volleyballteams auf Reisen

Die Löhnberger Volleyball Männer in der Bezirksliga Gießen/Marburg haben beim punktlosen Letzten TV Waldgirmes IV anscheinend eine lösbare Aufgabe. Sie sollten allerdings voll konzentriert sein,  denn das junge Team der Gastgeber hat gegen Ende der letzten Runde die Löhnberger schon einmal unangenehm überrascht. Löhnbergs Frauen können die Stärke des  TSV Butzbach III nicht genau einschätzen, denn die Gastgeber haben ihre Runde mit einer Niederlage gegen den unbesiegten Tabellenführer USC Gießen IV und einem Sieg über Lollar III begonnen.

Bezirksliga Gießen/Marburg Herren am Samstag, den 11.November 2017 in Wetzlar, Halle Goetheschule 15 Uhr

TV Waldgirmes IV- TuS Löhnberg

TV Waldgirmes IV – USC Gießen II

Kreisklasse Lahn/Dill Frauen am Sonntag, den 12.November 2017 in der Weidigschule Butzbach 15 Uhr

TSV Butzbach III – TV Waldgirmes IV

TSV Butzbach III – TuS Löhnberg

Weiterlesen

Männer steigern sich

170917 Frauen small

In der Bezirksliga Gießen/Marburg verlor der TuS Löhnberg das erste Spiele gegen den USC Gießen II mit 1:3, siegte dafür aber anschließend gegen die TSG Lollar mit 3:1.

Weiterlesen

Rundenbeginn 2017/2018 mit zwei Heimspielen

Volleyball – Vorschau

 

Frauen und Männer starten mit zwei Heimturnieren

 

Im Volleyball-Bezirk Mitte beginnt wie überall in Hessen die Erwachsenenrunde, nach dem Jugendteams bereits in die Runden gestartet sind. Der TuS Löhnberg hat zwei Mannschaften. Die Herren spielen in der Bezirksliga Gießen/Marburg, die Damen in der Kreisklasse Lahn/Dill.

Die Männer beginnen am Samstag ab 15 Uhr in der Kreissporthalle Weilburg am Gymnasium mit zwei Spielen gegen den USC Gießen II und die TSG Lollar.

Die Frauen spielen am Sonntag am gleichen Ort ab 10 Uhr gegen TSG Lollar III und den TV Waldgirmes IV.

Bezirksliga Gießen/Marburg Männer ab 15 Uhr Philippinum Weilburg

TuS Löhnberg  USC Gießen II

TuS Löhnberg – TSG Lollar

Kreisklasse Lahn/Dill ab 10 Uhr Philippinum Weilburg

TuS Löhnberg – TSG Lollar III

TuS Löhnberg – TV Waldgirmes IV

Weiterlesen

Viele Hände entwässerten die Beachanlage

Sieger Damen und Herren small
170812Wasserstand

Dieses Foto schoss Nikolai Polikewitsch am Samstagmorgen

Weiterlesen

ebf Doppelturnier: 13 Teams trotzen der Hitze

Frauen d klein

Trotz hochsommerlicher Temperaturen wühlten fünf Männer und acht Frauen Teams zehn Stunden im Sand. Die Männer spielten jeder gegen jeden, so dass jedes Team viermal antreten durfte. Die Elzer Sergej Fendel/Slawa Remnjow siegten nur im ersten Spiel und verloren das zweite Spiel erst im Tiebreak. Da gegen die Zweiten und  Ersten nur Niederlagen folgten, blieb nur der 4.Platz. Es siegten Debus/Opitz , USC Gießen vor Krüger/Bauer , TV Cölbe und Otto Lüpken, SVgg Eichwald. Fünfter wurde Streich/Stuckert, TGM Gonsenheim.

Die acht Frauenteams spielten zunächst eine Vorrunde in zwei Viergruppen. Danach trafen die Gruppendritten auf die Gruppenzweiten überkreuz.Die Gruppensieger bestritten die Halbfinals gegen die Sieger. Die Gruppenzweiten und Gruppendritten der Gruppe A standen im Finale. Es siegten Bauer/Wortmann, TSV Rottenberg, 2. Wendling/Conrad, Jahn Kassel, 3. Pezer/Pfeiffer, SSC Bad Vilbel, 4. K.Schulz/Beutel, ASV Landau, 5.Hoppe/Becker, SG Rodheim, und Hultsch/Thiel, SSC Bad Vilbel, 7.Funk/Ehling und S.Schulz/Stoll beide TGM Gonsenheim.

Frauen d klein

Siegerinnen von links Wendling Conrad – Zweite; Wortmann, Bauer – Turniersiegerinnen, Pezer/Pfeiffer, Dritte – Foto Kleemann

Weiterlesen

3:0 Heimsieg über GSV II, aber 1:3 gegen Waldgirmes IV

170309 Männer small

 

Volleyball Bezirksliga Gießen/Marburg Männer

Beim letzten Heimspiel zeigten die Männer des TuS Löhnberg gute Leistungen. Zunächst besiegte man den GSV Gießen II mit 3:0, um anschließend der Nachwuchsmannschaft des TV Waldgirmes IV mit 1:3 zu unterliegen

Weiterlesen

Gießener zu stark für Löhnberger Männer und Frauen

Mit zwei Siegen über den TV Werdorf (3:1) und den TuS Löhnberg (3:0) holte sich der USC Gießen in der Volleyball-Bezirksliga Gießen/Marburg der Männer die Tabellenführung, allerdings hat der punktgleiche Verfolger VF Homberg (3:1 bei GSV Gießen II) ein Spiel weniger.

Weiterlesen

Beachsaison 2017

Beachsaison 2017

                                  

Diese Termine sind bei ebf (Erwachsene) bzw HVV – Beach-Jugend angemeldet.

Es gibt im Moment noch Diskussionen zwischen dem HVV und ebf wegen der Turniere, weil der HVV auch wieder aktiver werden will. Ich habe nach unseren Erfahrungen der letzten fünf Jahre bei ebf angemeldet. Mal sehen, was bei der Diskussion rauskommt.

Löhnberger Volleyballerinnen und Volleyballer können schon mal gucken und planen

 

Samstag  29.4.2017                       Basic 12 Frauen und 12 Männer

Sonntag     7.5.2017                       Mixed Basic und Expert je 12

Samstag 13.5. 2017                       Jugend U15 bis U17 m und w

Sonntag   28.5.2017                       Expert 12 Frauen und 12 Männer

Samstag  10.6.2017                       Basic 12 Frauen und 12 Männer

Donnerstag 15.6.17                                    Jugend U15 bis U19 w und m

Sonntag   18.6.2017                      Mixed Basic und Expert je 12

Sonntag   25.6.2017                       Expert 12 Frauen und 12 Männer

Weiterlesen

Löhnbergs Teams schaffen nur einen Punkt

Der Heimspieltag der Löhnberger Männer in der Volleyball Bezirksliga Gießen/Marburg brachte spannende Spiele, aber leider nur einen Punkt. Zunächst verlor man unnötigerweise gegen den Tabellennachbarn aus Lollar(1:3), um dann fast den Tabellenführer aus Homberg zu besiegen (2:3).

Weiterlesen

Löhnbergs Team starten mit Pleiten

 

Weiterlesen