Wetter beeinflusste Beachturnier nur marginal

Trotz der angedrohten Regengüsse kamen alle 22 Beachpaare zum Mixedturnier an Himmelfahrt ins Weilburger Stadion,

wo die Löhnberger Volleyballabteilung alles für einen erfolgreichen Spieltag vorbereitet hatte. Pünktlich um 10 Uhr begannen die Spiele gegen 19 Uhr war Siegerehrung nach 48 spannenden und fairen Wettkämpfen auf den 4 Feldern. Es gab etliche knappe Entscheidungen erst im dritten Satz. Die Setzliste vor dem Turnier war durch die Ergebnisse gründlich auf den Kopf gestellt worden

Ergebnisse Expert-Turnier Mixed: 1.Kastner/Erdmann, VfL Marburg, 2.Wienand/Milling, USC Gießen, 3. Greßies/Willems, USC Gießen, 4.Christ/Pagels, TG Bad Soden,5.Conrad/Harnisch, DSW Darmstadt, Wendling/Hohlbein, SSC Bad Vilbel,Kavytska/Schwab, USC Gießen und Habrich/Berlauer, VC Wiesbaden,9. Graichen/Thielmann, RW Koblenz, Starck/Lemaire, VfL Marburg, Hölzel/Debus, VfL Marburg und Theis/Falk, VfL Marburg.

Ergebnisse Basic-Turnier Mixed: 1. Kühlewind/Breither, TV Waldgirmes, 2. Maslanka/Eckhardt, TV Waldgirmes, 3. Sause/Schulte, VfL Marburg, 4. Pezer/Dörr, TV Waldgirmes, 5. Matzdorff/Stotz, Crommerlinck/Kauerhase, Klank/Stremme, alle VfL Marburg, A. + T.Becker, VfL Höhr-Grenzhausen, 9. Wingen/Christmann, TV Bockenheim und Thomer/Sommer, TG Bommersheim

Für das Gruppenfoto stellten sich teilweise bereits geduscht bunt gemischt die Siegerinnen und Sieger des Expert- und Basicturniers. Foto Kleemann