Löhnbergs Frauen verlieren beim USC Gießen II

In der Kreisliga Lahn/Dill der Frauen holte der TuS Löhnberg das am 11.Februar ausgefallene Heimspiel beim USC Gießen II endlich nach. Erwartungsgemäß siegten die Gastgeber mit 3:0 und lösen zunächst die TSG Lollar I an der Spitze ab. Allerdings ist Lollar zwei Spiele im Rückstand.

1. USC Gießen I 14 40:11 36
2. TSG Lollar I 12 35:5 34
3. GSV Gießen III 14 32:14 30
4. SV Volpertshausen 13 32:15 27
5. GSV Gießen IV 14 18:28 16
6. TSV Butzbach 13 19:28 15
7. TV Wetzlar III 13 14:29 13
8. TuS Löhnberg 11 9:29 5
9. TSG Lollar II 13 2:39 1

USC Gießen II – TuS Löhnberg 3:0 (25:11,25:6,25:10)

Nach einer knappen Stunde hatte der USC II die vorläufige Tabellenführung erobert, denn Löhnberg war den Gastgebern in allen Belangen unterlegen. Nur vereinzelt gelangen Nadine Losacker, Emilia Geis, Theresa Rathschlag, Jelena Jost, Sophie Weber und Nadja Müller  Punkte am Netz, an die die Einheimischen nicht mehr herankamen. Gießen spielte geschlossen und konzentriert, während die Löhnbergerinnen sich oft im Weg standen oder stehend zuzsahen, wie die Bällen vor ihnen landeten. Gleich von Beginn an lief man einem Rückstand hinterher und lebte von Angabefehlern oder Ausbällen der Gastgeber. Nach der ersten Rotation führte Gießen mit 14:7. Löhnberg konnte bei eigenem Aufschlag im ersten Durchgang nur zweimal punkten. Die nächsten beiden Sätze endeten noch schneller. Gießens Aufschläge waren immer lang und hart, so dass Löhnbergs Zuspielerinnen zwar den Ball manchmal noch erreichen konnten, aber die folgende Dankebälle aus dem Hinterfeld wurden von den Gastgebern sicher angenommen und von den Angreifern meist ohne Blockabwehr verwandelt. Der 3. Durchgang begann mit drei Aufschlägen von   Weber bis zum 3:0, doch dann drehte der Gastgeber den Spieß um. Löhnberg durfte erst wieder nach dem 4:16 aufschlagen. Inzwischen hatten die Einheimischen drei neue Spielerinnen aufs Feld gebracht., die dann auch das 3:0 in 16 Minuten schafften.

Volleyball-Vorschau

Nach dem schwachen Rückrundenstart möchten die Löhnberger Männer in der Volleyball Bezirksliga Gießen/Marburg gegen den beiden Hinterfeldteams GSV Gießen II und TV Waldgirmes IV am Samstag ab 15 Uhr in der Kreissporthalle Weilbvurg punkten. Bei den Frauen in der Kreisliga trifft im Prestigeduell der Abstiegskandidaten das Schlusslicht TSG Lollar II auf den Vordermann TuS Löhnberg.

Bezirksliga Gießen/Marburg Männer am Samstag, den 11.März 2017 in Weilburg Kreissporthalle ab 15 Uhr

TuS Löhnberg – GSV Gießen II

TuS Löhnberg – TV Waldgirmes IV

Kreisliga Lahn/Dill Frauen am Sonntag, den 12.März 2017 in Lollar um 10 Uhr Sporthalle Süd

TSG Lollar II – TuS Löhnberg

TSG Lollar II – USC Gießen II